Willkommen bei Gaia!

Willkommen in der Welt von Gaia! Gaia ist eine spannende überarbeitete Modifikation, die eine Menge neuen Inhalt für dein ARK- Erlebnis bereitstellt.
Bisher bietet Gaia schon 255 Dinos in 17 einzigartigen Rassen, 31 neu definierte Strukturen und ganze 258 Gegenstände, Ressourcen und Ausrüstungsteile; und noch eine ganze Menge wird folgen!
Also tritt uns doch bei dieser aufregenden Reise bei und teste Gaia für dich selbst!
Ich meine, wer will keine Badass- Streitaxt mit speziellen Fähigkeiten?! Oder wiederverwendbare Gegenstände?! Es gibt nichts Schlimmeres als ein gerissenes Enterseil, wenn du gerade versucht, dich selbst aus dem Rachen eines hungrigen Rex zu befreien…
oder plötzlich keine Bolas mehr zu haben, bei dem Versuch, ein schnelles Heavenly Tapejara in Schach zu halten.
– Sogar narkotisierende Bolas stehen dir zur Verfügung.

Falls das nicht so dein Stil sein sollte, kannst du auch jederzeit Frostpfeile benutzen, die beim Aufprall explodieren und deine Gegner um 75% verlangsamen.
Nach all der Aufregung und der Rennerei ist es immer nervig, Wasserquellen zu finden, um deine auf drei Schluck Wasser begrenzte Feldflasche aufzufüllen.
Das passiert dir nicht mit der Gaia Feldflasche, die das 10-fache an Wasser aufnehmen kann! Und falls das doch mal leer wird, kannst du ja den magischen Brunnen verwenden, den du zum Einen überall platzieren kannst und für den du zum Anderen keine Wasserquelle benötigst.
Es gibt so viele unterschiedliche Arten von Dinosauriern und Gegenständen, die du zähmen und/oder bauen kannst; die Hilfestellungen bieten, um Fortschritt zu erlangen und deine Ziele über das Spiel hinweg zu erreichen.
Die Möglichkeiten sind unendlich.

Im Moment gibt es in Gaia 11 verschiedene Dino-Klassen zu finden: Banished, Divine, Dreadful, Heavenly, Demonic, Ghastly, Electric, Guardians, Forgotten, Bosse und Pavilonius, ohne all die anderen besonderen Tiere aufzuzählen, die noch viele spezielle Fähigkeiten mehr bieten.
Banished-Tiere geben dir wichtige Materialien gegen eine Opfergabe zurück. Das heißt, wenn du z.B. verrottetes Fleisch im Wolfsbau hinterlässt, belohnen sie dich dafür mit “Dreaded Rabies”. Diese kannst du nutzen, um besondere Tiere durch das Gaia-Portal zu erschaffen. Alle Klassen haben eigen zugeordnete Farben und die unterschiedlichsten Fähigkeiten, wieso man oft damit beginnt, Divine-Tiere zu zähmen, da diese friedlich sind. – Mit wenigen Ausnahmen… Fähigkeiten. Für den Start sind die meist friedlichen Divine-Tiere eine gute Wahl – mit wenigen Ausnahmen.
Danach sollte man sich an Dreadful-Tiere wagen und so langsam die Leiter hinauf klettern zu den stärkeren und effizienteren Dinos.
Trotzdem solltest du auf der Hut sein, Überlebender! Manche Kreaturen nutzen Spezialattacken!
Zum Beispiel verzehrende Flammen oder lähmende Bisse…

Gaia ist perfekt für jede Art Server, da es nicht an erster Stelle geladen werden muss. Zu jeder Map, die Vanilla- Spawner nutzt, kann die Mod geladen werden. PvP? PvE? Wir sind auf beide Stile ausgerichtet. Gaia ist ausgewogen und verträgt sich mit den meisten Mods. Falls du aber denkst, es sei zu leicht oder schwer, geben wir den Nutzern die Möglichkeit, die Kreaturen-Einstellungen in den .ini-Settings anzupassen. (Mehr Informationen findest du unter “Servereinstellungen”)
Behalte dir im Hinterkopf, dass Gaia für das Vanilla-Gameplay ausgelegt und gedacht ist. Unsere Zielgruppe liegt bei erwachsenen Spielern. Um Endgame-Items zu erreichen, werden Massen an Ressourcen benötigt. Falls du planst, in wenigen Tagen diese Items zu erlangen, solltest du besser Ausschau nach anderen Mods schauen. In diesem Sinne kann Gaia völlig zu deinen eigenen Vorstellungen angepasst werden, doch viel Arbeit wird trotzdem nötig sein, um die Ziele zu meistern.

Also worauf wartest du noch? Lade dir Gaia herunter und beginne noch heute dein Spiel! Gaia wartet nur auf DICH!
Lass uns einen Daumen nach oben da, wenn dir die Mod gefällt und besuch uns auf Discord für Infos über kommende Ereignisse und Neuerungen rund um Gaia.

Steam workshop page for latest build of ARK Gaia.

ARK Gaia